Auf der Suche nach St. Martin

Leuchtende Kinderaugen, bunte Laternen und viel Aufregung waren der Beginn eines besonderen Tages am 10.11.2020.  Nach dem Motto: „Auf der Suche nach St. Martin“ haben wir mit den Kindern ein kleines Martins-Fest gefeiert. Zunächst wurden alle Kinder direkt in den Zwergen-Dschungel und in das kleine Außengelände gebracht. Um kurz nach acht begann unsere Suche.

St. Martin hatte im Zwergen-Dschungel einen Brief versteckt. Er schrieb uns, dass er leider nicht so viel Zeit habe und wir seiner Spur folgen sollten. So machten sich die Grashüpfer, Kletteraffen und Rennmäuse gemeinsam auf den Weg und tatsächlich konnten wir seine Hinweise finden. An der einer Stelle fanden wir seinen Helm und an einer anderen sein Schwert. Fast wieder an der Kita angekommen, konnten wir St. Martin und den armen Mann aus der Ferne sehen und beobachten, wie die beiden einen vollen Bollerwagen mit Weckmänner und Mandarinen vor der Kita abstellten. Die Leckereien nahmen wir mit in die Kita und auch da gab es noch eine tolle Überraschung. Alle Gruppen waren gemütlich geschmückt und in jeder Gruppe gab es einen riesen Weckmann mit bunten Streuseln und Kakao zum Frühstück. Das war ein toller und spannender Tag.

To Top